Zum Hauptinhalt springen
Fundraising zur Unterstützung der Opfer der Flutkatastrophe

EVO hilft – helfen Sie mit!

Auch wir von EVO Payments sind zutiefst erschüttert und voller Trauer über die verheerende Flutwasserkatastrophe und die aktuellen, tragischen Ereignisse, welche derzeit die Bevölkerung in weiten Teilen Deutschlands in Atem halten.

Menschen die alles verloren haben und nun vor den Trümmern ihrer Existenz stehen. Menschen die in den Fluten schwer verletzt wurden oder ums Leben gekommen sind. Und zahlreiche Menschen, die noch immer vermisst werden...

 

Unsere Trauer und unser tiefes Mitgefühl gilt den Opfern der Hochwasserkatastrophe und ihren Angehörigen. Als Kölner Unternehmen liegt uns das Schicksal unserer Mitarbeiter, ihrer Familien und Freunde dabei ganz besonders am Herzen, daher möchten auch wir unseren Beitrag leisten, um die von der Jahrhundertflut Betroffenen in NRW zu unterstützen und dort zu helfen, wo die Not am größten ist – denn jede helfende Hand und jeder gespendete Cent zählt!

Gemeinsam sind wir stärker

EVO Payments International unterstützt die für die Region Köln und Umgebung zuständige Aktion Lichtblicke e.V. mit der Fundraising-Initiative #EVOhelps und verdoppelt jeden gespendeten Euro.*

Beteiligen auch Sie sich und helfen Sie uns dabei, eine möglichst hohe Summe für Lichtblicke e.V. zu erzielen – auch mit einem geringen Spendenbeitrag tun Sie viel Gutes und leisten Ihren ganz persönlichen Beitrag für diejenigen, die unsere Hilfe gerade dringend benötigen!

Die Spendenaktion läuft bis einschließlich 31. Juli 2021!

Aktion Lichtblicke

Der Gesamtbetrag der #EVOhelps-Spendenaktion geht in voller Höhe an die Aktion Lichtblicke e.V.: Seit über 20 Jahren steht die Kölner Organisation für nachbarschaftliche Hilfe in NRW und Solidarität mit Kindern und Jugendlichen. Und ganz besonders jetzt steht sie Familien, die in den Fluten ihr Hab und Gut verloren haben und in eine existenziell bedrohliche Situation geraten sind, finanziell zur Seite, um ihnen schnell und unbürokratisch einen kleinen „Lichtblick“ in diesen schwierigen Zeiten zu schenken.

*Bis zu einer maximalen Spendensumme in Höhe von 5.000 EUR.

Ihr Ansprechpartner für journalistische Anfragen.

Jan Eric Bollig

Head of Marketing & Communication

Elsa-Brändström-Str. 10 – 12, 50668 Köln
T +49 221 99577-650

E-MAIL