Payment Solution Partner of Leading Financial Institutions

Prepaid-Kartenprogramme für Unternehmen und Organisationen

Prepaid-Zahlungslösungen sind in den einzelnen Ländern unterschiedlich stark verbreitet und akzeptiert. In Ländern mit geringer Verbreitung, z.B. Deutschland, wird Prepaid oft mit sicherheitsliebenden, bonitätsschwachen oder minderjährigen Konsumenten assoziiert und rein auf den Privatbereich beschränkt. Das Einsatzgebiet von Prepaid-Karten ist jedoch viel breiter. Prepaid-Kartenprogramme und ihre elektronischen Zahlungsprozesse sind auch für große und kleine Unternehmen, Organisationen sowie öffentliche und staatliche Einrichtungen interessant und lukrativ. Die Bandbreite an Lösungsmöglichkeiten im geschäftlichen Bereich umfasst insbesondere:

  • Gehälter und Vergütungen für Angestellte, Lieferanten, dauerhaft oder zeitweise beschäftigtes Personal, Bonuszahlungen und Honorierungen. Prepaid-Lösungen bieten besonders dann große Vorteile, wenn keine ausreichenden Bankeinrichtungen zur Verfügung stehen.
  • Alle Arten von Unternehmensausgaben, die von Mitarbeitern im Außendienst getätigt werden, wie Reiseausgaben, Übernachtungskosten, Kauf von Ausrüstung und Erstattungen von Auslagen. Prepaid-Lösungen für Reisekosten und Spesen reduzieren insbesondere die Missbrauchs- und Betrugsrisiken.
  • Auszahlungen und Zuwendungen wie Pensionen, Wohlfahrtszuwendungen, staatliche Leistungen, Soforthilfemaßnahmen, Versicherungsentschädigungen und Ausgleichszahlungen z. B. von Fluggesellschaften. Prepaid-Lösungen bieten staatlichen Organisationen und Unternehmen kostengünstige und nahezu Echtzeit-Alternativen zu Barzahlungen, Schecks und Gutscheinen.
  • Zielgruppenansprache und Kundenbindung durch Rabattsysteme, Gutscheine, Punktsammlungs- und Cashback-Prämien. Prepaid-Kundenbindungsmaßnahmen fördern das Bewusstsein für die Unternehmensmarke und belohnen die Verbraucher durch Treueprämien und Rabatte. Ideal für den Aufbau der physischen Markenpräsenz bei virtuellen Betreibern.

Prepaid Financial Services

EVO bietet in Zusammenarbeit mit dem britischen Partner Prepaid Financial Services individualisierte Komplett- und Teillösungen für Unternehmen und Organisationen an. Zu den angebotenen Leistungen gehören, neben dem alltäglichen Programm-Management, Marktforschung im Vorfeld von Markteinführungen, Strategieentwicklung, Kosten-Nutzen-Analysen, Suche geeigneter Kartenherausgeber und Prozessoren sowie Unterstützung bei der Markteinführung und der laufenden Marktplanung.

Vorteile von Prepaid-Kartenprogrammen von EVO und PFS im Vergleich zu anderen Lösungen auf einen Blick:

  • Keine Bonitätsprüfung erforderlich
  • Minimaler Aufwand bei der Ausgabe der Karten
  • Keine Banken- oder Konten-Infrastruktur beim Karteninhaber erforderlich
  • Volle Kontrolle des Unternehmens über die Kosten und den Geldfluss inklusive Rückbuchung bereitgestellter Kartenguthaben
  • Geringe Investitionen auf Seiten der Betreiber des Kartenprogramms durch Nutzung der vorhandenen, internationalen Infrastruktur der Kartenorganisationen
  • Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten sowohl in Bezug auf das Branding der Karten als auch auf das zugehörige Online-Portal
  • Individuelle Limits für Kartenguthaben und -umsätze sowie Einschränkungen zum Einsatz der Karten
  • Kundenbindungsprogramme
  • Call-Center-Angebot in elf verschiedenen Sprachen (Englisch, Französisch, Rumänisch, Slowenisch, Niederländisch, Deutsch, Spanisch, Ukrainisch, Russisch, Urdu und Arabisch)