EVO Payments International unterstützt Silkpay mit Online- und Offline-Lösungen bei der Expansion in Europa

Einfaches elektronisches Bezahlen im europäischen Ausland mit den beliebtesten und vor allem gewohnten Zahlungsmöglichkeiten, um so das Kauferlebnis der Kunden auf allen Kanälen zu verbessern – genau dies hat sich das erfolgreiche Fintech-Unternehmen Silkpay mit Headquarter in Paris zum Ziel gesetzt.

Als eines der „besten Startup-Unternehmen in der Android-Entwicklung“ bietet Silkpay insbesondere europäischen Händlern, die international expandieren möchten, bereits Omnichannel-Zahlungslösungen für die In-Store- und Online-Zahlungsakzeptanz an.

Gemeinsam mit EVO Payments, einem der weltweit führenden Full-Service-Anbieter von Zahlungstechnologien und -Dienstleistungen, wurden nun die Weichen gestellt, um mittels Gateway- und Acquiring-Services das Online-Geschäft europaweit auszubauen sowie das Einkaufserlebnis am POS in Deutschland mit smarten Terminallösungen effizienter zu gestalten. Neben den klassischen Zahlungsmethoden im europäischen Raum liegt dabei ein Fokus auf chinesischen Konsumenten mit dem Angebot von Zahlungsmethoden wie Alipay und WeChat Pay.

„Ich möchte chinesischen Touristen, die Europa besuchen, das beste Erlebnis bieten und habe mir vorgenommen, ihnen mit Silkpay die Möglichkeit zu geben, in Frankreich und Europa so zu bezahlen, wie sie es in ihrem Heimatland tun würden. Aufgrund des enorm breit aufgestellten, internationalen Netzwerkes mit Geschäften in 50 Märkten und mehr als 150 Währungen rund um den Globus und den dafür notwendigen Acquiring-Lizenzen war EVO Payments dabei für uns die erste Wahl, um diesem Ziel ein paar Schritte näher zu kommen“, erklärt Annie Guo, Gründerin und CEO von Silkpay. „Darüber hinaus teilt Silkpay die gleichen Werte und das gleiche Ziel wie EVO – nämlich die Erwartungen von Kunden und Partnern zu übertreffen. Durch die Kombination unserer Expertise und mit unserer Innovationskraft können wir gemeinsam dieses Ziel ins Auge fassen und es schneller und sicherer erreichen."

„Wir freuen uns ganz besonders, als Partner von Silkpay die Erfolgsstory dieses beeindruckenden Fintech-Unternehmens ab sofort mitzuschreiben und mit unseren Offline- und Online-Payment-Lösungen für Silkpays Zahlungsplattform unseren Beitrag zur Umsatzsteigerung und Neukundengenerierung auf internationalem Level zu leisten. Silkpay verbindet chinesische Kunden mit Händlern in ganz Europa, indem es ihnen ermöglicht, chinesische Zahlungsmethoden, wie Alipay und WeChat Pay, sowohl am physischen Point-of-Sale, als auch online zu akzeptieren“, so Anna Bejaoui, General Manager bei EVO Payments International.

Über EVO Payments International: 

Die EVO Payments ist eine europäische Tochtergesellschaft der EVO Payments, Inc. (NASDAQ: EVOP) und ein in Deutschland zugelassenes Zahlungsinstitut. Als Zahlungsinstitut und Principal Member von Visa und Mastercard ist EVO Payments der exklusive Anbieter von Kartenakzeptanzlösungen für Global Transaction Banking (GTB) für die Deutsche Bank in Europa  und wurden wiederholt als bester Anbieter für international agierende Händler ausgezeichnet.

 

Über EVO Payments, Inc.:

EVO Payments, Inc. (NASDAQ: EVOP) ist ein führender Anbieter von Zahlungstechnologien und -dienstleistungen. EVO Payments bietet eine Reihe von innovativen, zuverlässigen und sicheren Zahlungslösungen für Händler, die von kleinen und mittleren Unternehmen bis hin zu multinationalen Unternehmen und Organisationen in Nordamerika und Europa reichen. Als voll integrierter Anbieter für Kartenacquiring und Zahlungsabwicklungen in über 50 Märkten und 150 Währungen weltweit, bietet EVO Payments wettbewerbsfähige Lösungen, die das Geschäftswachstum fördern, die Kundenbindung erhöhen und die Datensicherheit in den von ihr bedienten Märkten erhöhen.

https://evopayments.com

 

 

Jan Eric Bollig

Head of Marketing & Communication

Elsa-Brändström-Str. 10–12
50668 Köln
Nur bei journalistischen Anfragen:
T +49 221 99577-650
linkedin.com/in/jan-eric-bollig

E-MAIL