Zum Hauptinhalt springen
Zahlungsarten im Überblick

Das Who is Who der Zahlungsakzeptanz

Für Sie als Unternehmen ist es ganz entscheidend, zu wissen, welche Zahlungsarten Sie Ihren Kunden anbieten sollten und welche nicht. Wir beraten Sie gerne im Hinblick auf Ihre individuelle Akzeptanzlösung – natürlich völlig unverbindlich. Einen kleinen Überblick über die vielen unterschiedlichen Zahlungsmethoden können Sie sich aber schon hier verschaffen.

Debit- und Kreditkarten

Mastercard
Gehört mit seinem Akzeptanznetzwerk zu einer der führenden Kreditkarten weltweit. Im Online-Shop mit dem optionalen Sicherheitsverfahren „Mastercard Secure Code“ geschützt.

Debit Mastercard
Überall dort wo das Mastercard Logo zu sehen ist, kann in Geschäften oder online mit der Debit Mastercard bezahlt werden. Der Betrag wird sofort vom Konto des Karteninhabers abgebucht.

Maestro Karte
Ist eines der führenden Debitkarten-Systeme der Welt. Maestro ist häufig als Co-Branding auf der deutschen girocard kombiniert.

VISA
Die internationale Kreditkarte wird in über 200 Ländern und Regionen an 44 Millionen Akzeptanzstellen akzeptiert. Im Online-Shop mit dem optionalen Sicherheitsverfahren „Verfied by Visa“ geschützt.

V PAY
Die sichere Bankkarte kann in ganz Europa und oft auch weltweit im Handel und an Geldautomaten eingesetzt werden. V PAY ist häufig als Co-Branding auf der deutschen girocard kombiniert.

girocard
Ist mit seinen zahlreichen Funktionen die bekannteste Debitkarte in Deutschland. Durch Co-Brandings mit internationalen Debitsystemen kann man damit auch im Ausland bezahlen.

American Express
Bietet zahlreiche Kreditkarten für Privat- und Geschäftskunden sowie Bonusprogramme an, die weltweit eingesetzt werden können.

Diners Club
Die erste Kreditkarte der Welt bietet auch heute noch Exklusivität und vielseitige Vorteile für Karteninhaber im privaten und geschäftlichen Bereich.

Discover
Discover Global Network ist das drittgrößte Zahlungsnetzwerk der Welt und eine beliebte Zahlungskarte in den Vereinigten Staaten, Kanada, Mexiko, Zentral-Amerika und der Karibik.

JCB
Japans größte Kreditkartenorganisation wächst kontinuierlich mit seinem Akzeptanznetz in Asien, den USA und Europa und wird gerne in touristischen Regionen eingesetzt.

Union Pay
Ist die einzige chinesische Kreditkartenorganisation und die weltweit am stärksten wachsende Kreditkartenmarke. Chinesische Karteninhaber bezahlen damit gerne auf Reisen.

DK
Die dänische Dankort (DK) ist die bevorzugte Zahlungskarte in Dänemark. In der Regel wird sie mit einer Visa-Karte kombiniert, so dass sie auch im Ausland verwendet werden kann.

CB
CB ist das führende Zahlungssystem in Frankreich: Die Karte wird lokal in über 1,5 Millionen Shops eingesetzt und rund 80 % der Online-Transaktionen werden damit bezahlt.

e. bleue
Die e-Carte Bleue ist eine virtuelle Debitkarte, die zum Online-Einkauf benutzt werden kann, ohne dass die reellen Kartendaten über das Internet versandt werden müssen.

Bancontact Mister Cash
Die Debitkarte Bancontact Mister Cash zählt zu den beliebtesten Zahlungsmethoden in Belgien und wird an alle Kunden ausgegeben, die ein belgisches Bankkonto eröffnen.

Weitere Zahlungsarten

PayPal
Die Bezahlplattform ermöglicht seinen fast 200 Millionen aktiven Kontoinhabern den sicheren und schnellen Geldtransfer in mehr als 200 Märkten weltweit.

amazon pay
Mehr als 300 Millionen Amazon Kunden weltweit haben mit Amazon Pay die Möglichkeit, eine Online-Bestellung ohne weiteren Registrierungsprozess im Webshop durchzuführen. Sie loggen sich dafür einfach während des Check-outs mit ihrem Amazon-Konto ein.

Paydirekt
Das neue Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen bietet mit über 50 Millionen onlinefähigen Girokonten ein großes Kundenpotenzial.

giropay
Mit giropay zahlen Kunden einfach, schnell und sicher per Online-Überweisung mit den Online-Zugangsdaten (PIN und TAN) ihrer Bank oder Sparkasse.

SOFORT Überweisung
Das Direktüberweisungsverfahren funktioniert auf Basis des Online-Bankings. Dank einer Transaktionsbestätigung kann der Händler die Bestellung schnell bearbeiten und sofort versenden.

SEPA-Lastschriftverfahren
Mit dem SEPA-Lastschriftverfahren können fällige Beträge im gesamten SEPA-Raum in Euro eingezogen werden. Der Käufer erteilt dafür ein einmaliges oder wiederkehrendes Lastschrift-Mandat.

POSTPAY
POSTPAY ist die digitale Geldbörse der Deutschen Post. Käufer können dort ihre bevorzugten Zahlungsmittel hinterlegen und bequem bezahlen. Die Lieferung erfolgt dann über DHL.

MasterPass
MasterPass ist ein kostenfreies „digitales Portemonnaie“, das Kartendaten und Lieferadressen bequem und zuverlässig an sicherer Stelle aufbewahrt. Es können alle gängigen Zahlkarten hinterlegt werden.

Alipay
Alipay ist der Marktführer in China zählt mit mehr als 800 Millionen Nutzern weltweit zu den meistgenutzten Online-Bezahlsystemen.

eps-Überweisung
Das Bezahlsystem wurde in Kooperation mit österreichischen Banken entwickelt, um Online-Einkäufe über sicheres Online-Banking abwickeln zu können.

iDEAL
Jede zweite Online-Shop-Zahlung in den Niederlanden erfolgt mittlerweile per iDEAL. Käufer werden direkt auf die Zahlseite ihrer Bank weitergeleitet und können dort die Überweisung ausführen.

AcceptEmail
Die einfache Art Rechnungen per E-Mail zu begleichen. Die Zahlung wird über eine gesicherte Transaktionsseite durchgeführt, wo der Käufer die bevorzugte Zahlungsart auswählt.

paysafecard
Einer der globalen Marktführer im Bereich der Online-Prepaid-Zahlungsmittel und Teil der Paysafe Holdings UK Limited.

Skrill
Skrill ist eine digitale Wallet, in der die Kunden ihre bevorzugte Zahlungsart hinterlegen können und die Zahlung mit ihrem Skrill-Account tätigen.

Factoring

BillPay
Für den Raten- und Rechnungskauf bietet BillPay eine hundertprozentige Zahlungsgarantie und übernimmt die komplette Risikosteuerung, das Mahnwesen und die Bearbeitung von Rücklastschriften.

Klarna
Mit Klarnas Zahlungsarten Kauf auf Rechnung und Ratenkauf können Kunden risikofrei einkaufen. Sie schließen die Bestellung ab, erhalten die Waren und bezahlen diese erst im Anschluss.